Lit.RUHR 2019

Geheimnisse in Exmoor

Robert Harris und Florian Lukas auf Zeitreise

Er wurde mit seinem Roman „Vaterland“ zum zeitgenössischen Klassiker, seine historischen Romane rund um Cicero machten die Antike lebendig und mit „Angst“ schrieb er das Buch über entfesselte Algorithmen und ungezügelte Finanzmärkte. Nun kehrt der Großmeister des historischen Politthrillers zurück.

In „Der zweite Schlaf“ führt uns Robert Harris in ein England, das sich nach einer lange zurückliegenden Katastrophe in einem erbärmlichen Zustand befindet. Der junge Priester Fairfax wird vom Bischof in ein Dorf entsandt, um dort die Beisetzung des mysteriös verstorbenen Pfarrers zu regeln. In der Umgebung finden sich besonders häufig jene verbotenen Artefakte aus vergangener Zeit – Münzen, Scherben, Plastikspielzeug –, die der Pfarrer akribisch gesammelt hat. Hat diese ketzerische Leidenschaft zu seinem Tod geführt?

Der Moderator und Übersetzer Bernhard Robben führt durch den Abend. Schauspieler Florian Lukas leiht den Figuren seine – deutsche – Stimme.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
So 13.10.
  • 17:00
  • Dauer 2 h
Preise
  • Vorverkauf 16 €
  • Vorverkauf ermäßigt 12 €
  • Abendkasse 21 €
  • Abendkasse ermäßigt 17 €
Alle VVK-Preise verstehen sich zuzüglich Gebühren.
Tickets
  • unter www.westticket.de, unter 0211 274000 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 5

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], Halle 5 [A5]

    Gelsenkirchener Straße 181

    45309 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • englisch | deutsch
  • Während des Festivals erhalten Sie am Infopunkt Parkplatz A2 täglich von 10:00–21:00 Uhr Tickets und Informationen rund um die lit.RUHR.
  • Barrierefreie Angebote sind ein Anliegen der lit.RUHR, deswegen werden in diesem Jahr 13 Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt, weitere Informationen finden Sie auf unter www.lit.ruhr/Barrierefreiheit.
  • Bitte abonnieren Sie den Newsletter unter www.lit.ruhr. Er informiert Sie über etwaige Änderungen des Programms und mögliche Zusatzveranstaltungen.

Empfehl­ungen
und Tipps