Transformationen

Lit.RUHR 2019

Realitätsschock

Sascha Lobo zieht zehn Lehren aus der Gegenwart

Sie sind nicht allein, versichert Ihnen Sascha Lobo – die meisten Menschen haben in den letzten Jahren einen Realitätsschock erfahren. Unser Bild der Welt wurde immer wieder erschüttert: Wer hätte damit gerechnet, dass Trump die Wahl gewinnt und die Briten für den Brexit stimmen? Dass Hunderttausende nach Europa flüchten und dabei Zehntausende sterben? Dass so viele Demokratien nach rechts kippen und der Klimawandel so schnell spürbar wird?

Sascha Lobo erklärt in seinem neuen Buch „Realitätsschock, warum die Welt plötzlich aus den Fugen geraten zu sein scheint. In seiner umfassenden Analyse untersucht er mögliche Gründe für diese drastischen Veränderungen und was wir daraus lernen können und müssen. Unser Umgang mit dieser Erkenntnis entscheidet darüber, wie wir in den nächsten Jahrzehnten leben werden. Er zeigt, wie wir die Schockstarre überwinden, um wieder handlungsfähig zu werden. 

Es moderiert der Schauspieler und Fernsehmoderator Louis Klamroth.


Zeiten und
Preise

Nächster Termin
Sa 12.10.
  • 19:30
  • Dauer 2 h
Preise
  • Vorverkauf 14 €
  • Vorverkauf ermäßigt 10 €
  • Abendkasse 19 €
  • Abendkasse ermäßigt 15 €
Alle VVK-Preise verstehen sich zuzüglich Gebühren.
Tickets
  • unter www.westticket.de, unter 0211 274000 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 2

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], Halle 2 [A2]

    Gelsenkirchener Straße 181

    45309 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • Während des Festivals erhalten Sie am Infopunkt Parkplatz A2 täglich von 10:00–21:00 Uhr Tickets und Informationen rund um die lit.RUHR.
  • Barrierefreie Angebote sind ein Anliegen der lit.RUHR, deswegen werden in diesem Jahr 13 Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt, weitere Informationen finden Sie auf unter www.lit.ruhr/Barrierefreiheit.
  • Bitte abonnieren Sie den Newsletter unter www.lit.ruhr. Er informiert Sie über etwaige Ände-rungen des Programms und mögliche Zusatzveranstaltungen.

Empfehl­ungen
und Tipps