Lit.RUHR 2019

Schluss mit „Pillepalle“ im Klimaschutz

Die Fridays for Future-Aktivistin Luisa Neubauer meldet sich zu Wort

Sie steht auf den Demos an der Seite von Greta Thunberg, diskutiert mit Emmanuel Macron, Barack Obama ebenso wie mit dem hessischen Bauern, dessen Felder infolge des Hitzesommers verdorrt sind. Luisa Neubauer spricht vor den Aktionären von RWE, debattiert im SPIEGEL mit Peter Altmaier und bei Anne Will mit Olaf Scholz.

Vehement und mit großer Überzeugungskraft kritisiert sie die Entscheider für ihre jahrelangen Versäumnisse in Sachen Klimaschutz. Ihr Buch „Vom Ende der Klimakrise“ erzählt von einer Generation, die als erste keineungewisse Zukunft hat, sondern genau weiß: Wenn nicht sofort gehandelt wird, werden humanitäre Katastrophen, Versorgungsengpässe, Artensterben und Klimaflucht zur Normalität. Sie hat es zusammen mit Alexander Repenning geschrieben. Beide haben an einem Punkt in ihrem Leben entschieden, dass ein Einzelner doch den Unterschied machen kann. Nämlich dann, wenn sie oder er sich mit anderen zusammentut! 

Es moderiert Louis Klamroth.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
So 13.10.
  • 12:00
  • Dauer 2 h
Preise
  • Vorverkauf 18 €
  • Vorverkauf ermäßigt 14 €
  • Tageskasse 25 €
  • Tageskasse ermäßigt 21 €
Alle VVK-Preise verstehen sich zuzüglich Gebühren.
Tickets
  • unter www.westticket.de, unter 0211 274000 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Salzlager

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal C [Kokerei], Salzlager [C88]

    Heinrich-Imig-Straße 11

    45141 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • Während des Festivals erhalten Sie am Infopunkt Parkplatz A2 täglich von 10:00–21:00 Uhr Tickets und Informationen rund um die lit.RUHR.
  • Barrierefreie Angebote sind ein Anliegen der lit.RUHR, deswegen werden in diesem Jahr 13 Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt, weitere Informationen finden Sie auf unter www.lit.ruhr/Barrierefreiheit.
  • Bitte abonnieren Sie den Newsletter unter www.lit.ruhr. Er informiert Sie über etwaige Änderungen des Programms und mögliche Zusatzveranstaltungen.

Empfehl­ungen
und Tipps