Lit.RUHR 2019

Wie gelingt ein gutes Leben?

John Strelecky und Stefan Diekmann nehmen eine Auszeit im Café am Rande der Welt

Dieser Mann ist ein Phänomen. Nachdem er zunächst erfolgreich als Strategieberater in der Wirtschaft tätig war, stellte sich John Strelecky die Frage, „ob es nicht mehr im Leben geben sollte, als zehn bis zwölf Stunden täglich im Büro zu verbringen“.

Mit seiner Parabel über den Sinn des Lebens „Das Cafe am Rande der Welt“ wurde er zu einem von den Lesern weltweit gefeierten Autor, verkaufte Millionen Exemplare und steht in Deutschland seit 2015 nahezu kontinuierlich auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste. In dem jetzt erscheinenden Folgeband Auszeit im Café am Rande der Welt setzt Strelecky seine Reise zum eigenen Selbst fort. Die Unbeschwertheit der Jugend ist längst vorbei, John kämpft mit dem Älterwerden und steckt in der Midlife-Crisis. Wieder besucht er das Café und findet Antworten auf die großen Fragen: Warum bin ich hier? Wie gelingt ein gutes Leben?

Es moderiert Hörfunk- und TV-Journalistin Anouk Schollähn, die deutschen Texte liest Stefan Diekmann.

Zeiten und
Preise

Nächster Termin
So 13.10.
  • 19:30
  • Dauer 2 h
Preise
  • Vorverkauf 16 €
  • Vorverkauf ermäßigt 12 €
  • Abendkasse 21 €
  • Abendkasse ermäßigt 17 €
Alle VVK-Preise verstehen sich zuzüglich Gebühren.
Tickets
  • unter www.westticket.de, unter 0211 274000 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Ort und
Kontakt

Ort
  • Halle 12

    UNESCO-Welterbe Zollverein

    Areal A [Schacht XII], Halle 12 [A12]

    Gelsenkirchener Straße 181

    45309 Essen

Kontakt

Sonstige
Infos

Organisatorische Hinweise
  • englisch | deutsch
  • Während des Festivals erhalten Sie am Infopunkt Parkplatz A2 täglich von 10:00–21:00 Uhr Tickets und Informationen rund um die lit.RUHR.
  • Barrierefreie Angebote sind ein Anliegen der lit.RUHR, deswegen werden in diesem Jahr 13 Veranstaltungen in Gebärdensprache übersetzt, weitere Informationen finden Sie auf unter www.lit.ruhr/Barrierefreiheit.
  • Bitte abonnieren Sie den Newsletter unter www.lit.ruhr. Er informiert Sie über etwaige Änderungen des Programms und mögliche Zusatzveranstaltungen.

Empfehl­ungen
und Tipps